Bioidentische Hormontherapie

Biologische bzw. bio-identische Hormone sind Hormone, deren biochemische Strukturen identisch sind mit denen, die der menschliche Körper selbst produziert. Ein überaus wichtiger Vorteil im Umgang mit bio-identischen Hormonen wie Progesteron oder Östradiol ist die Tatsache, dass die Dosierungen genau auf den notwendigen Hormonbedarf jeder einzelnen Person angepasst werden kann.

Hormone bestimmen das Leben der Frau: Sie beeinflussen Gesundheit, Wohlbefinden, Stimmungen, Gefühle und ihre Figur. 

Eine prämenopausale Frau mit Hormondefiziten kann unter PMS, Menstruationsbeschwerden, Kopfschmerzen, Druckempfindlichkeit der Brüste, Migräne, Allergien und sogar Asthma leiden. Auch eine Gewichtszunahme kann mit einem Hormonmangel zusammenhängen. Die Funktion der Schilddrüse kann zudem beeinträchtigt sein. 

Schwangere Frauen mit niedrigem Progesteron-Spiegel klagen oft über Schwangerschaftsübelkeit und es besteht ein Risiko einer Fehlgeburt.

Frauen in den Wechseljahren haben häufig Hitzewallungen, Nachtschweiß, Hauttrockenheit, Lustlosigkeit, Depressionen, Schlafstörungen, Knochenschmerzen, Gelenkbeschwerden, Herzrasen und Sehstörungen.    

Mittels modernster Labordiagnostik wird in unserer Praxis der Hormonstatus bestimmt. Auf Grundlage des Laborergebnisses leiten wir eine individuell abgestimmte Behandlung ein.     


(Selbstzahler-/ Privatleistung)